2 Herde wohnen, ach, in meiner Brust

M*GG*, adieu!

Ein Kommentar

 Selbstgemachtes Suppengewürz 1

Für einen hübschen Vorrat (damit sich der Aufwand wenigstens lohnt!):

  • 5 Karotten
  • 1 Knollensellerie
  • 250 g Petersilienwurzel
  • 4 mittelgroße Zwiebeln
  • 3 Stangen Lauch
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Knolle Knoblauch
  • 500 g Salz

Alles putzen und schälen, grob zerkleinern, im Mixer weiter zerkleinern.

Die fertige Mischung in Schraubgläser füllen, einen TL Salz auf die Mischung füllen (vor dem Erstgebrauch abkratzen) und kühl aufbewahren. Die Mischung soll sich verschlossen etwa ein Jahr halten.

Frohes Würzen! 😉 (Für „Guten Appetit“ ist es roh doch wohl etwas zu salzig…)

Liebste Grüße! Kristina

Advertisements

Ein Kommentar zu “M*GG*, adieu!

  1. Pingback: Bulgursalat (Kisir) | 2Herde wohnen, ach, in meiner Brust!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s