2 Herde wohnen, ach, in meiner Brust

Pesto – heute: Avocado

Hinterlasse einen Kommentar

Avocadopesto 1

Mein erstes Mal. Mit Avocados. Bisher bin ich um diese süßen schrumpeligen kleinen Dinger immer nur rumgeschlichen…“Schauen ja gut aus. Aber was soll ich damit machen? Guacamole? Isst er das? Mag ich das überhaupt?“ – Als ich dann das Rezept bei New Kitch on the Blog gesehen habe, war es um mich geschehen und die nächsten zwei weichen Exemplare, die mich anlachten, wurden gekauft. Und es war sehr lecker. Gerade weil ich ja keinen Plan hatte, was mich erwarten würde. 😉 Meiner Meinung nach gab der Parmesan dem ganzen dann den letzten Schliff. Und sogar der Freund hat den Teller ohne Murren leer gefuttert…wenn das mal kein guter Tag im Zeichen der Avocado war…Hier abgeguckt

Für genügend Pesto zu einem Pfund Nudeln: 2 weiche Avocados # 1 Knoblauchzehe  # einige Blätter Basilikum # Salz, Pfeffer # Olivenöl  # 1 unbehandelte Zitrone, Saft und Schale # 1 Schuss weißer Balsamico # Parmesan

Die Avocado von Schale und Stein befreien, in grobe Stücke schneiden, Knoblauch schälen, diesen und das Basilikum grob schneiden, Zitronenschale abreiben und Saft auspressen.

Alle Zutaten in den Mixer geben, pürieren. Mit etwas Parmesan auf die frisch gekochten Nudeln geben.

Lass Dir's schmecken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s