2 Herde wohnen, ach, in meiner Brust

Schlemmerfischfilet ganz ohne Vollbart

Hinterlasse einen Kommentar

Karotte-Käse-Schlemmerfilet 1

Wie es der Titel schon sagt: Käptn’s Schlemmerfilet ist out, selber machen ist in! 😉 Diesmal in einer Version mit meinem Hass-Gemüse Karotten (zu viel eingekauft, so ein Mist) und dem Fast-Alles-Essbarmacher Käse.

Für 2 Portionen:  2 weiße Fischfilets à 200 g (z.B. Kabeljau) # 5 Karotten # 150 g geriebener Käse (i.d.F.Emmentaler, aber ein Bergkäse oder so wäre bestimmt auch lecker) # 3 EL Parmesan # 1 Ei # 1 Schalotte  # einige Blätter Basilikum # 2 EL Zitronensaft  # Salz, Pfeffer

Das Fischfilet (falls TK: auftauen lassen), mit Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern und in eine Auflaufform legen. Den Backofen auf 200°C Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Die Karotten schälen und raspeln, die Schalotte schälen und fein würfeln, das Basilikum in feine Streifen schneiden. Alles in eine Schüssel geben, mit Käse, Ei und Salz und Pfeffer verquirlen.

Die Masse auf dem Fisch verteilen, im Ofen je nach dicke der Filets 20-25 Minuten backen.

Die Beilage auf dem Foto sind Ofenkartoffelspalten, die ich mit dieser Würzmischung und etwas Öl nach deren Packungsanweisung zubereitet habe.

Lass Dir's schmecken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s