2 Herde wohnen, ach, in meiner Brust

Trilogie in Merguez Zwei: Stifte mit Kartoffel-Karotten-Püree

Hinterlasse einen Kommentar

Merguez auf Kartoffel-Karotten-Püree

Teil 2 der Merguez-Restverwertungstrilogie, diesmal kleingeschnitten und mit einem leckeren Gemüsepüree. Yummi.

Für 4 Portionen:  3 Merguez-Bratwürste # 6 mittelgroße Kartoffeln # 6 dicke Karotten # 1 Bund Frühlingszwiebeln # 2 Zehen Knoblauch  # einige Blätter Basilikum  # 150 ml Milch# 1 TL Butter # Salz, Pfeffer, Muskat

Merguez auf Kartoffel-Karotten-Püree 3

Die Kartoffeln und die Karotten schälen und in grobe Würfel schneiden, in Salzwasser ca. 30 Minuten  weich kochen. Die Frühlingszwiebeln in Ringe und das Basilikum in feine Streifen schneiden, den Knoblauch pressen. Das Zwiebelgrün mit dem Basilikum zur Seite stellen.

Ich habe die Merguez der Länge nach geviertelt und dann ohne Öl in einer beschichteten Pfanne angebraten.

Die Karotten und Kartoffeln abschütten, die Brühe auffangen, den Topf zurück auf die Platte stellen und das Weiß der Frühlingszwiebeln mit dem gepressten Knobi anschwitzen. Zu den Karotten und Kartoffeln etwas vom Kochwasser geben, die Milch zuschütten und stampfen oder mit dem Handrührgerät zermatschen. Die Frühlingszwiebel-Knobi-Mischung mit einrühren, schließlich Basilikum und Zwiebelgrün unterheben, abschmecken und mit den gebratenen Merguez anrichten.

Lass Dir's schmecken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s