2 Herde wohnen, ach, in meiner Brust

Sommer, Sonne, Sonnenschein

Hinterlasse einen Kommentar

Gebackener Hirtenkäse mit Tomatenspießen

An diesem Essen ist NICHTS besonders. Aber ich hab mich die ganze Woche drauf gefreut, das zu machen. Es war so unkompliziert, dass ich es fast nicht als Mahlzeit bezeichnen möchte…Nach den Gemüsespießen mit den Cocktailtomaten, war mir klar, dass diese nochmal in den Ofen müssen. Ganz nackt am Spieß. Wenn sie da raus kommen, schmecken sie, als hätte da drin einer die Süße rausgekitzelt. Mjamm. Das allerallerwichtigste sind also gute Tomaten. Der Rest ist Beiwerk. Ein Stück lecker Ciabatta kann das Geschmacksnervenniveau natürlich noch anheben. Aber selbst der fettreduzierte Hirtenkäse hat mir diesen Sommer-Abendessen-Snack nicht versaut. Und das will was heißen. 😉

Pro Portion nehme man 8 Cherrytomaten, schön reif und frisch und spiele mit diesen Sir Lanzelot (aufspießen!). Außerdem gebe man 200 g Hirtenkäse (der fettreduzierte) eine Rüstung in Form von einem Stück Alufolie, in diese packe man außerdem obenauf 5 Blätter Basilikum in feine Streifen geschnitten, 1 Schalotte in feinen Scheiben und 1 große Prise Pfeffer und knülle das ganze oben zusammen. Der Einfachheit wegen den Käse mit den Tomatenspießen zusammen in eine Auflaufform legen und im vorgeheizten Backofen bei 160 °C Ober-/Unterhitze 20 Minuten garen.

pro Portion ca. 476 kcal / 16 g Fett

Lass Dir's schmecken!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s