2 Herde wohnen, ach, in meiner Brust

Süßer Couscous mit Birnenmus – Meine Zombies im Vorratsschrank {Teil 3}

3 Kommentare

Zombies im Vorratsschrank Themenwoche

Aloha ihr Lieben Halloween

Couscous und Birnen – eigentlich ja zwei Zutaten, die hier öfter zur Anwendung kommen und die man auf den ersten Blick vielleicht nicht als Vorratsschrankzombies einstufen würde. Beide Packungen hatten allerdings ihre recht eigene Geschichte, die Birnen sollten nämlich eigentlich Teil des Lieblingskuchens meiner kompletten Family aus dem letzten Winter werden, standen aber mangels Gelegenheit dann nur in der letzten Ecke des Vorratsschranks und warteten vergeblich, da ich momentan ja eher ihre frischen Kollegen vorziehe, auf ihren Einsatz. Couscous kommt ja eigentlich auch öfter zum Einsatz (z.B. so oder so), aber ich hatte mir vorgenommen, unbedingt auch mal die süße Variante zu probieren und deswegen kamen mir die Birnen gerade recht, als ich ganz großen Süßspeisen-Hunger entwickelte:

Süßer Couscous 3b

Süßer Couscous mit Birnenmus

Du brauchst für 2 Portionen:

  • 200g Couscous
  • 500ml Milch
  • 3 EL Honig
  • eine Handvoll Rosinen
  • eine Dose Birnen
  • 1 Zimtstange
  • 1 EL Vanillezucker
  • Saft einer halben Zitrone

Für das Birnenmus die Birnen mit dem Zitronensaft, der Zimtstange und dem Zucker (und nach Belieben 2cl Rum) 10 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen, die Zimtstange rausnehmen & die Birnen pürieren.

Die Milch mit dem Honig aufkochen und den Couscous einrühren. Die Rosinen zugeben, unterrühren, von der Herdplatte nehmen und so lange quellen lassen wie auf der Packung steht. Den süßen Couscous auf dem Birnenmus und mit etwas Zimt bestreut servieren. 

Vorratsschrankliste Süßer Couscous

Für mich eine echte Alternative zu Grießbrei, die zwei Kreuzchen auf der Vorratsschrank-Liste ausmacht – und was sind Eure Lieblings-Süßspeisen? 🙂

Herzlichst Kristina sw

2Herde hat noch mehr zu bieten sw

Advertisements

3 Kommentare zu “Süßer Couscous mit Birnenmus – Meine Zombies im Vorratsschrank {Teil 3}

  1. Oh man. Du bist ja schon fleißig am Zombies vernichten. Ich habe noch nicht mal eine Inventur meiner Zombies gemacht, es war immer so dunkel in meinem Vorratsschrank abends, dass ich mich gar nicht getraut habe… 😉
    Der Couscous hört sich verdammt lecker an und den werde ich wohl auch mal nachkochen, wenn meine eigenen Zombies vernichtet sind. Deine Liste ist ja auch mal cool. Sowas muss ich mir auch mal anlegen.
    Bin ja mal auf den nächsten Zombi gespannt.
    Liebe Grüße
    Ina

  2. Liebe Ina,
    ich wünsche Dir ganz viel Mut für Deinen Vorratsschrank! Herr D. würde Dir jetzt raten, Dich mit einer Taschenlampe und einem Klappspaten zu bewaffnen & schon ist alles halb so schlimm! ;D

    Würde mich sehr freuen, wenn Du den Couscous nachmachst!
    Wünsch Dir ein schönes Wochenende! 🙂
    <3-liche Grüße,
    Kristina

    • Ha. Dann sag mal Herr D. das ist eine fabelhafte Idee. Nur wo bekomme ich zu dieser Stunde einen Klappspaten her? Ich glaube ich muss mich morgen bei Tageslicht ganz leise heranschleichen, in der Hoffnung, die Zombies nicht aufzuwecken…
      Liebe Grüße
      Ina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s