2 Herde wohnen, ach, in meiner Brust

Bärlauch Olé: Gnocchi mit Bärlauch-Frischkäse-Sauce in 20 Minuten

2 Kommentare

Gnocchi in Bärlauch-Frischkäse-SauceHallo ihr Lieben, hat es der Frühling langsam bis zu eurer Haustür geschafft oder schimpft ihr immer noch über Schnee und Eiseskälte? Obwohl ich das ganze Wochenende über versucht habe, den Frühling herbeizukochen und zu backen, hält sich der Gute immer noch bedeckt und schickt Regengrau statt Himmelblau. Grmpf. Da muss der Balkon wohl noch etwas auf seinen großen Frühjahrsputz mit Veränderung warten und stattdessen stürze ich mich eben wieder in die Schreibtischarbeit, schreibe Hausarbeiten, lerne und tue noch ein bisschen was für’s Praktikum, das in den letzten Zügen liegt, bevor es nächste Woche wieder in die Uni geht. Dass Herr D. und ich dann nicht mehr jeden Tag zusammen in einer Wohnung verbringen, heißt aber nicht, dass wir weniger Platz bräuchten, weswegen wir Freitag einen neuen Schrank aufgebaut haben. Ehe wir uns versehen hatten, war es halb neun und mit dem Abendessen musste es schnell gehen (hätten wir – wie vom Möbelschweden verlangt – die Rückwand mit allen verfügbaren 81 Nägeln befestigt, wäre uns sicher nicht nur der knurrende Magen, sond ern auch der nette Nachbar von unten buchstäblich auf’s Dach gestiegen) und ich wollte was ganz schnelles kochen. Deswegen habe ich mich an das folgende Rezept gewagt, ein paar ausgesprochen leckere und zudem vegetarische

Gnocchi in Bärlauch-Frischkäse-Sauce,

die ich an anderer Stelle schonmal mit Ziegenfrischkäse (den Herr D. verschmäht) und getrockneten Bärlauch eher suboptimal umgesetzt hatte. Da kamen mir der Bund Bärlauch und die anderen Zutaten gerade recht, so dass ich binnen 20 Minuten auftischen konnte (ein wenig Inspiration kam auch von hier).

Zu 250g getrockneten Gnocchi als Sauce brauchst Du:

  • ca. 50 g Bärlauch
  • 200 g Frischkäse
  • 3 EL Parmesan
  • 1/2 Tasse vom Gnocchi-Kochwasser
  • Salz, Pfeffer

Die Gnocchi nach Packungsanweisung kochen, vom Kochwasser etwas abnehmen. In einen Messbecher alle Zutaten bis auf Salz und Pfeffer geben (den Bärlauch vorher waschen, die Stiele kürzen und grob in Streifen schneiden) und mit dem Pürierstab bearbeiten. Nach dem Abschütten der Gnocchi die Sauce in den Topf geben, auf den Herd stellen, heiß werden lassen und die Gnocchi hineingeben. Gut vermischen und servieren.

Dazu passt außerdem Fisch oder – wie ich mir auch gut vorstellen könnte – ein paar in der Pfanne in Butter mit Rosmarin geschwenkte Cocktailtomaten, aber probier’s einfach aus! 🙂

Wenn Du Gnocchi aus dem Kühlregal verwenden willst, diese einfach in einer beschichteten Pfanne mit einem Flöckchen Butter leicht anbraten, die Saucenmischung anrühren und etwas Milch oder Sahne zum glattrühren zufügen, über die angebratenen Gnocchi geben und heiß werden lassen.

Wie es so oft ist, war es schnell gekocht und beinahe noch schneller bis auf den letzten Krümel weggeputzt (das, was ihr da hinten auf dem Bild noch seht, ist so ein ominöser Fisch im Backteig – eine der „Mann allein im Haus“-Sünden von Herrn D., die noch so im Tiefkühlfach auf eine letzte Ölung wartete und zu den Gnocchi eigentlich ganz gut passte) – was liegt da also näher, als dieses leckere Rezept auch noch zu einem aktuellen Event einzureichen. Das Gärtner-Blog hat für den April dazu aufgerufen, Bärlauch-Rezepte einzuschicken und das tue ich hiermit dann auch (sollte eines benötigt werden, hier geht es zu einem Bild ohne Polaroid-Rand für das Event):

 Garten-Koch-Event April: Bärlauch [30.04.2013]

Lasst es euch gutgehen! 🙂

Herzlichst Kristina sw

2Herde hat noch mehr zu bieten sw

Advertisements

2 Kommentare zu “Bärlauch Olé: Gnocchi mit Bärlauch-Frischkäse-Sauce in 20 Minuten

  1. Das ist eine tolle Idee, so hab Ich Gnocchi noch nicht gegessen, deine Idee werde ich gleich mal ausdrucken 😉

    LG Kerstin

  2. Wirklich ein schön schnelles Gericht. Die vorgeschlagene Variante mit den Cocktail-Tomaten gefällt mir fast noch besser. 😉

    Liebe Grüße, Sus (die das mit den vielen Nägelchen nur zu gut kennt)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s